Mutige Rassewahl

Da ich aktuell Urlaub habe, habe ich etwas mehr Möglichkeiten als sonst freie Termine anzubieten. Diese notierte ich auf meiner Facebook-Fanseite. Prompt meldete sich das Frauchen von Mischling Marvin bei mir.Marvin ist ein Herz auf 4 Beinen. Der Rüde ist einfach nur lieb und möchte jedem Gefallen. Egal welche Bitten und Wünsche man hat – er möchte es sofort zu der vollsten Zufriedenheit umsetzen.

Für einen Australien Shepherd x irgendeine andere Hütehundrasse ist er ein sehr angenehmer Mix. Nicht wirklich aufgedreht, super abrufbar & seine Anwesenheit ist sehr angenehm. Man muss nicht viel gucken was er macht & ob er noch da ist. Er ist es einfach. Für sein Frauchen war es der erste Hund. Einen Australian Shepherd x andere Hütehundrasse als Anfängerhund? Bei jedem anderen würde ich die Hände über dem Kopf zusammen schlagen, Schnappatmung bekommen und sofort davon abraten. Aber man kann sich auch täuschen. Mit viel Arbeit und vor allem Auslastung kann es klappen! Ich könnte mir kein besseres Team als die beiden vorstellen :)

Aber man gebe dem Hund eine große Wiese, viel Fläche zum Quatsch machen, ein Spielzeug und zack – aus dem kaum wahrnehmbaren Schatten wird eine irre Ulknudel :D

 
 

Hinterlasse eine Antwort